Microsoft Love

Fanboy-Artikel: Microsoft Love

Als aller erstes: Nein ich werde dafür nicht von Microsoft bezahlt!

Fanboy von Anfang an

Alles fing an, als das erste Windows Phone raus kam. Ich war sofort begeistert. Endlich mal ein schön minimalistisches Interface. Windows Phone 7, Windows Phone 8 und jetzt Windows 10. Auf allen Geräten ein Betriebssystem und damit endlich alles unter einem Dach! Das kann mir sonst keiner so bieten. Klar, da gibt es noch Apple mit ihrem geschlossenen Ökosystem, aber da läuft auf jedem Gerät ein separates Betriebssystem. Auch das Microsoft Surface ist einzigartig! Ich habe noch das aller erste Surface Pro hier liegen. Das nimmt es immer noch locker mit aktueller Hardware auf. Als Grafiktablett hoch geschätzt.

Aber warum schreibe ich hier über solchen Technikkram auf einem Blog, der sich eigentlich dem Wandern widmet? Ganz einfach: alles was du hier siehst, ist bestimmt zu 90% mit Microsoft Geräten und Software entstanden.

Von Design zu Outdoor

Auf der einen Seite unterstützt mich mein geschlossenes Ökosystem jeden Tag auf der Arbeit. Alles ergänzt sich. Skype läuft auf dem Surface. Ist das zu weit weg, weil ich in einem Meeting bin, wechselt es auf mein Lumia. Das gekoppelte Microsoft Band benachrichtigt mich durch sanftes vibrieren, wenn jemand etwas von mir möchte. Dann raus aus dem Büro und ab in die Natur! Das Microsoft Band trackt meine Route und überwacht meine Werte. Mit dem Phone mache ich Fotos neben der GoPro. Auch für kleine Videos ist es durchaus brauchbar.

Zuhause angekommen klappe ich also wieder das Microsoft Surface auf und bearbeite die Bilder. Das passiert gerade fast ausschließlich mit der hauseigenen Fotos App. Ja ganz recht! Ich hab keine Lust zuhause auch noch den Dinosaurier Photoshop anzuschmeißen. Aus diesem Grund nutze ich die Fotos App, denn sie ist sehr performant und befriedigt alle meine Fotobedürfnisse. Wir stellen fest, ich bewege mich ausschließlich auf der Windows Plattform. Sogar WordPress öffne ich im Microsoft Edge Browser.

Jetzt nochmal sortiert

Microsoft Surface Pro 3

Microsoft Surface Pro 3 + 1

Zentrum von allem ergibt das Surface. Ferner haben wir wie schon gesagt noch das erste hier liegen. Dieses benutzen wir viel auf dem Sofa, zum surfen oder auch für schnelle Notizen und kurze Zeichensessions. Das Surface Pro 3 ist mein täglicher Begleiter auf der Arbeit, ich habe keinen dicken Standrechner auf der Arbeit stehen. Alles passiert mit diesem „Tablet„.

Microsoft Band 2

Microsoft Band 2

Das Microsoft Band 2 trage ich von morgens bis abends. Ich nehme es um meine Joggingroute zu tracken, Sporteinheite zu überwachen, Touren zu verfolgen und natärlich als normale Smartwatch. Das Band ist mein stätiger Unterstützer. Auch das erste Microsoft Band hatte ich. Es hat noch lange nicht ausgedient. Meine Mutter nutzt es nun um ihre sportlichen Aktivitäten zu verfolgen.

Microsoft Lumia 650

Microsoft Lumia 650

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass kein Hersteller so gute Kameras in Handys prügelt wie Microsoft und davor Nokia mit den Lumias. Das Lumia 1020 war mein erstes High-End-Smartphone. 41 Megapixel! Nicht aus der Zukunft, das Handy ist nun uralt. Auch ein Lumia 950 XL hatte ich. 20 Megapixelkamera, die erstmal einen würdigen Gegner finden muss. Weil ich mich mehr mit der GoPro beschäftigen wollte, habe ich das 950 XL gegen ein Lumia 650 eingetauscht und vom restlichen Geld noch die GoPro gekauft. Das Handy kostet aktuell um die 130€. Viele unserer Bilder auf dem Blog stammen aus dem Lumia 650. Das soll mal einer nachmachen für den Preis.

Windows 10 Logo

Windows 10

Wie schon gesagt, auf allen Geräten läuft Windows 10. Stabil und zuverlässig. Kleine Benachrichtigungen geben mir Bescheid, wenn meine Geräte aufgeladen sind oder Nachrichten reinflattern.

OneNote

Microsoft OneNote

Hier sammeln sich alle Notizen und Ideen. Natürlich synchron auf dem Handy. Ich kann zu jeder Zeit alles festhalten, jeden Gedanken. Immer ist ein passendes Gerät in der Nähe. Lange bevor der Blog online ging, war das OneNote schon bis zum Platzen gefüllt mit Gehirnschmalz.

OneDirve

Microsoft OneDrive

Ganz entspannt alles in der Cloud. Betrete ich einen Raum mit W-Lan. gelangen alle meine Daten sofort in die Cloud, sind wieder von überall abrufbar und Fotos gehen niemals verloren. Unsere Wohnung könnte niederbrennen, alle Daten und Fotos sind sicher und das ohne Mehraufwand.

Windows Fotos App

Microsoft Fotos App

Schlussendlich sind die Fotos ausgesucht. Wir bearbeiten sie noch kurz in der Windows Fotos App. Upload, fertig!

Microsoft XBOX ONE

Microsoft XBOX ONE

Die dürfen wir auch nicht vergessen. Auch hier habe ich direkten Zugriff auf alle meine Daten. Freunden Fotos zeigen kein Problem. Für unsere Inspirationen starten wir hier die YouTube-Kanäle und lassen uns treiben, im Grunde genommen ist sie unsere Mediazentrale.

Fazit

Ich musste das jetzt einfach mal los werden. Man hört immer nur von iPhone, iPad, Macbook und co. Alles tolle Geräte, aber ich bin mit meiner Lösung sehr zufrieden. Vor allem, weil es preislich bei weitem angenehmer ist. Klar manchmal ist man sauer, weil irgendetwas nicht funktioniert wie es soll. Dann schaut man zur Konkurrenz, wo alles so super toll ist. Spätestens wenn man dann genauer nachschaut, erfährt man, dass auch da nicht alles rosig ist.

Spätestens nach den Präsentationen diesen Monat von Apple und Microsoft, weiß ich wo ich bleibe. Mich als frischen Creator im Blog-Bereich UND Designer holt Microsoft einfach besser ab.

800+ Wörter, anscheinend doch ne Liebeserklärung. Microsoft 1 love! Over and out!

Bildquelle: Microsoft

Ich bin Chris! Minimalist, frischer Fernwehleidender, Gearjunkie und Medienmensch. Ich befasse mich leidenschaftlich gerne mit Ausrüstung, Klamotten und der Technik rund um unser Hobby. Testen. Optimieren. Maximieren. Schau einfach rein!

8 Kommentare
  1. antworten David 7. November 2016 at 12:29

    Hey Christopher,

    das Surface Pro ist wirklich ein top Gerät!
    Die Fotos vom dem Lumia sind auch überraschend gut, da kann so manche Highend Smartphone Kamera nicht mithalten! 🙂

    Euch auch weiterhin viel Erfolg — vor allem mit dem Blog und dem Wandern!

    Viele Grüße,
    David

    • antworten Chris 7. November 2016 at 12:35

      Danke David!
      Dir auch viel Erfolg mit deiner neuen Zukunft mit und auf „raiken.studio“. Du machst es richtig.

      Beste Grüße
      Chris

  2. antworten Georg S. 23. Februar 2017 at 0:06

    Und das WordPress (nicht Microsoft Software) läuft auch auf einem Microsoft Server mit Windows und IIS oder doch auf einem Linux Server mit Apache? Und auf der Gopro läuft glaube ich auch ein Linux. Die 90% Microsoft erreicht wohl niemand wenn man die Geräte und Software die im Hintergrund auf Server, Router und co. läuft mit einbezieht. Trotzdem finde ich das man mit einem reinen Microsoft Ökosystem deutlich weiter kommt als mit dem Apple Käfig, wobei ich offene Schnittellen bevorzuge über die ich verschiedene Systeme kombinieren kann ohne mich zu abhängig von einem Hersteller zu machen*.

    * Auf dem PC&Tablet läuft Windows, auf dem Webserver und dem Privaten Datenserver/NAS Linux während auf dem Firmenserver Windows & Exchange Läuft und auf dem einen Smartphone läuft Windows auf dem anderen Android und dank Exchange und IMAP & CalDAV/CardDAV unterstützung können Sowohl die Geschäftlichen als auch die Privaten Mails auf allen Geräten gelesen werden…

    • antworten Chris 24. Februar 2017 at 9:44

      Hey Georg,
      danke für deinen Kommentar! Klar wenn man bis ins feinste ins Detail geht, wird es haarig. Da könnte ich auch anfangen die Software an der Kasse wo ich einkaufe mit einzubeziehen, oder auch die Ämter und Geldautomaten, die ich benutze. 🙂
      Man hat auf jeden Fall gute Möglichkeiten und ich hoffe hoffe hoffe Microsoft lässt nicht weiter nach und baut das KOMPLETTE Ökosystem noch weiter aus. Ich bin ein Fan von komplett…

  3. antworten Anna 15. März 2017 at 13:56

    Hallo Chris,

    etwas erstaunt bin ich über Deine positive Erwähnung des MS Band. Denn so eines wollte ich (ausgestattet mit Surface, Win Phone, Win PC etc) auch mal gern haben. Aber mich hat die große Anzahl von negativen Urteilen über die Qualität des „Armbands“ abgehalten. Wie ergeht es also Dir mit dem „Armband“? Oder kannst Du als Fan alle drei Monate ein neues bekommen?

    Viele Grüße
    Anna

    • antworten Chris 15. März 2017 at 18:57

      Hey Anna,
      da muss ich leider zustimmen. Als Dauerträger bekommt das Band schnell Brüche. Umtausch geht problemlos und schnell, aber irgendwann ist die Garantie ja auch hin. 😢 Meins habe ich einmal eingeschickt und jetzt ist es gerade bald wieder soweit…
      Beste Grüße
      Chris

  4. antworten Anna 16. März 2017 at 6:58

    Danke für die flotte und ehrliche Antwort. Hatte befürchtet, dass Du Dich als Fan vielleicht nur positiv äußern „darfst“.

    Ich hatte gestern noch mal neu zu dem Problem gegoogelt. Und fand dabei diesen hier: https://www.youtube.com/watch?v=l3M-67VE9_8
    Ist vielleicht nicht der Supertrick, aber u.U. vielleicht auch noch mal nützlich für Dich und andere, die hier her geraten.

    Gruß Anna

Kommentar verfassen