Pilze

Mit der täglichen Inspiration im Gepäck

Einfach mal raus hier. Nach 3 Wochen ohne dünner Höhenluft, wachsen die Wände jeden Tag mehr auf mich zu. Ist ja ganz nett hier, aber ich glaub meine Sohlen brauchen mal wieder raueren Boden. Zeit für etwas Inspiration.

Mal ehrlich, unser Alltag ist oft ganz schön fest gefahren. An Lust und Zeit mangelt´s ja sowieso immer und das Wetter, ja das Wetter packt seine Ladung zum Schluss noch dazu. Dabei ist doch das Reisen der Ausweg aus dem Muff. Du weißt nicht wohin und die Entscheidung fällt schwer?

Um mich glücklich zu machen, nutze ich jede Chance vor meinen Füßen. Es gibt so viele Möglichkeiten um uns herum. Lass uns doch mal zusammen los ziehen.

Quelle der täglichen Inspiration

Staubige Lektüre – auf keinen Fall!

 

Reiselektüre

Tummel dich doch mal in deiner Bibliothek. Egal ob Reisebericht, Roman oder Wanderführer. In der Länder- und Reiseabteilung ist die Auswahl riesig und kostet dich nichts.

Schnapp dir die Zeitschriften aus Reisebüros. Für Wanderbegeisterte und Fernreisende hat AT Reisen coole Anregungen zum Nachahmen für den eigenen Trip zu bieten.

Schau mal in Outdoorläden rein. Tapir, Globetrotter, Intersport & Co. haben wunderbare Werbekataloge aus dem eigenen Haus oder von Marken wie Hilleberg, Fjällräven etc. Hier findest du sehr inspirierendes Bildmaterial und mitreißende Reiseberichte.

Online ist In!

Für die Deutschlandrecherche ist Outdooractive einer meiner Lieblinge. Hier stellen Naturliebhaber all ihre Routen vor mit Bildmaterial, Beschreibung und GPS-Track.

Nutze Social Media. Es gibt genug Plattformen, die voll sind mit Reiseideen. Bildversiert  liegt bei mir Pinterest ganz vorn. Aber auch über Instagram und Facebook stöberst du dich zur nächsten Tour. Lass dich mal mitreißen und verlier dich darin. Man hüpft von Ast zu Ast und füllt seinen Reiserucksack mit neuer Inspiration.

Das Internet ist voll mit Blogs und Reiseberichten. Du kannst komplette Routen nachwandern, Insidertipps ergattern und in wunderbaren Reiseberichten schwelgen. Was gibt’s du ein? Beliebte Stichworte wie –Wandern-Outdoor-Trekking-Fernreise-Blog– sind dein Schlüssel zum Glück. Habe ich einen tollen Bericht gefunden, speicher ich diesen in meiner Favoritenliste auf dem PC. Damit behältst du den Überblick und greifst bei Interesse darauf zurück.

YouTube nutzen. Filme sind eine perfekte und angenehme Informationsquelle. War der Tag lang, brauche ich etwas entspannte Berieselung. Warum nicht mal ein Outdoorvideo. Viele begeisterte Freiluftler sind sehr kreativ und fangen die Ferne für dein heimsches Wohnzimmer ein. Über Eingaben wie „Wanderwege Deutschland“ oder „Skandinavien Tour“ gelangst auf viele hautnahe Dokumentationen.

Persönlich ist immer persönlicher

caroBrücke

 

Sprich darüber. Nichts ist schöner als der direkte Austausch. Hör dich in deinem Bekannten- und Freundeskreis um und stell viele Fragen. Die Berichte sind 100% authentisch und du erhältst oft Insiderinfos.

Hast du gewusst, dass die Anfänge von Chris und mir in der Sächsischen Schweiz auf einer simplen Unterhaltung basieren.  Eine einzige Tour und das Hobby war da. Es ist nur 3 Monate her, insgesamt 4 Trips folgten und jetzt wanderst du durch unseren Wander-Blog.

Geh mal in Reisebüros. Für die Reiseberatung bezahlst du nichts. Lass dich nicht von den teuren Flügen und Unterkünften abschrecken. Ziel ist es zu erfahren, was alles geht. Hast du schon eine grobe Orientierung kannst du herausfinden über welche Routen du an dein Ziel kommst.

Die Lofoten zum Beispiel. Sehr weit nördlich und leicht isoliert, erfährst du im Reisebüro viel über Flüge, Fähren und Airlines.

Ohne Buchung abgedampft und schlechtes Gewissen?- Bleib locker! Hatten die Berater ein gutes Gespräch mit dir als netten Gegenüber, ist der Tag doch in Ordnung.

Nutze jede Gelegenheit. Lasse ich mich zu einer Outdooranschaffung beraten, treffe ich meistens auf Menschen mit dem gleichen Hobby. Suche ruhig mal das Verkaufsgespräch und berichte was du vor hast. Die meisten geben gern stolz ihre Reiseerfahrungen weiter.

Und das Wichtigste

wiese

Halte den Kopf frisch. Verlasse dein warmes Nest und geh raus. Das Gehirn braucht Sauerstoff und das Auge Farbe für mehr Ideen.

Nutze die Reise für deine nächste Reise. Mit Rucksack im Rücken und Wanderweg unter den Füßen fühlt man sich trotz Gewicht unglaublich leicht. Saug die Natur in dich auf und schau dich mal um. Die Inspiration ist gerade zum anfassen nah. Was magst du besonders? Ist es der Wald oder eher die Felder, liebst du die Küste oder mehr noch die Berge. Der Kopf ist grad frei, nutze die Chance.

Inspiration ist das was du daraus machst.

Und jetzt raus in den Alltag und viel Spaß auf deiner Suche.

Und wohin führt dich deine Recherche? Lass uns doch Anregungen und Tipps da oder schreib uns was deine Lieblingsinspiration ist!

 

 

Hey, ich bin Caro. Leidenschaftliches Outdoor-Mädchen, chronische Wohnsitznomadin und ständig in Bewegung. Umso entfernter die Couch, desto glücklicher bin ich. Wenn nicht mit der Natur unter den Füßen, entfliehe ich dem Alltag sonst gern mit der Nase in Reiseberichten und Outdoor-Blogs. Planen. Recherchieren. Inspirieren. Auf Bergstorming berichte ich über unsere Reisen und füttere dich mit wertvollen Infos zu Vorbereitungen, Wanderrouten, Hot-Spots und Insides. Komm einfach mit!

Kommentar verfassen