Baum im Eis

Appel frei – Abgek├╝hlt statt ausgek├╝hlt

Und Omi sagt: Pack M├╝tze, Schal und Handschuh ein, drau├čen ist┬┤s kalt M├Ądel!

Es ist Winter. Reif und Eis glitzern ├╝berall um┬áuns herum.┬áRucksack auf und ab die Lutzi, h├Ąngen wir dann irgendwann nach den ersten 100 H├Âhenmetern prustend in der K├Ąlte und schnaufen vor uns hin? Das Ende des Weges ist noch nicht in Sicht, aber deine wohlgepackte┬áZwiebelschicht┬átreibt dir hier schon den Schwei├č auf die Stirn und┬ádie genervte Hitzemiene ins Gesicht?

Caro am Calmont

Calmont – Moselsteig mit ganz viel Aussicht

Calli, Callo, Calmont! Steilster Weinberg Europas? Und das quasi vor der deutschen Haust├╝r? Na dann mal die Schuhsohlen unter die F├╝├če geschnallt & raus!

Die Tour zum┬áCalmont von Neef nach Ediger-Eller ist die 16. und wohl k├╝rzeste┬áEtappe auf dem Moselsteig.┬áMit ihrer nur knapp 8 km L├Ąnge wirkt sie vor dem Start┬ázun├Ąchst┬ásehr putzig.┬áSo liegt zwischen den beiden Endpunkten gerade mal 1 km, w├Ąre da nicht der dicke „Calli“ im Weg.

Moselsteig Weg mit Sonne

8 Tipps f├╝r Wintertouren

Kalte Luft, Raureif und kurze Tage. So k├Ânnte man das Ende des Jahres zusammenfassen, aber Winterwanderungen sind toll! Man muss sich nur gut vorbereiten und einige Sachen beachten, die┬áim Sommer nie zum Problem werden.┬áHier hast du eine kleine Zusammenfassung von┬áDingen, die wir als ├Ąu├čerst hilfreich erachten und an die man in erster Linie oft gar nicht denkt.

Brockengipfel

Harzer Hexenstieg – Vom Torfhaus zum Brocken

Harz, hmh…liegt doch im Norden. Was soll es da denn f├╝r Berge geben. Und ist das nicht eher was f├╝r Omi & Opi?

Sch├Ân die Vorurteilskelle rausgeholt und mal ordentlich die Klischee-Suppe aufgel├Âffelt. Der Harz ist n├Ąmlich gar nicht so ├Âde. Selbst ├╝berzeugt und alle Ger├╝chte vom Tisch gefegt.┬áDoch schauen wir uns das doch mal an.

Chris Maty Staw

Im eisigen Nebelmantel des Riesengebirges – Ausblick mit Sturmlampe

Wo ist die Baude?! Siehst du was? Was zum Teufel hat uns┬áder Hotelier┬áda erz├Ąhlt? Eine halbe Stunde? Dieser ├Ątzende Schnee, Mist, ich seh nichts! Chris.. bist du noch hinter mir? Chris…? Bist du noch da? Chriiiis…?

Das Ende vor dem Anfang

Staksend durch den eisigen Wind, stolpern┬áwir am Rand unserer Kr├Ąfte┬ádem Lichtkegel┬áder Stirnlampe hinterher.┬á So oder so ├Ąhnlich, verlief wohl das Ende┬ádes Tages. Aber gehen wir nochmal zur├╝ck┬áan den┬áAnfang!